AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Kauf von elektronischen Gutscheinen

1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Verträge, die den Kauf von sog. Online Buchungscodes zum Erwerb von Online-Tickets der Deutschen Bahn AG für den ICE-, IC- und EC-Fernverkehr („Gutschein-Codes für Deutsche Bahn Online-Tickets“) zwischen der Joyn GmbH, Ridlerstr. 57, D-80339 München („Joyn“) und Ihnen als Kunde (nachfolgend „Sie“) im Rahmen des Abschlusses eines Vertrages über die kostenpflichtige Nutzung eines Joyn Abonnements („Bundle“) über unseren Onlineshop www.mytrain.de („Onlineshop“) zum Gegenstand haben. Diese AGB regeln ausschließlich die Bedingungen zum Erwerb von Gutschein-Codes für Deutsche Bahn Online-Tickets sowie zum Erwerb von Gutschein-Codes für die im Bundle angebotene Joyn Nutzung. Für den Abschluss des Joyn-Nutzungsvertrages gelten gesonderte Allgemeine Geschäftsbedingungen von Joyn zu finden unter https://www.joyn.de/agb („Joyn AGB“). Im Fall von Widersprüchen zwischen den Joyn AGB und diesen AGB gehen letztere vor. AGB des Kunden werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn Joyn ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht.

1.2 Sie können diese AGB jederzeit unter der Adresse https://www.mytrain.de/agb/ abrufen und diese ausdrucken oder herunterladen.

2 Vertragsgegenstand und Leistungsbeschreibung

2.1 Gegenstand dieses Vertrages ist der Kauf von Gutschein-Codes für Beförderungsleistungen der Deutschen Bahn AG durch Sie von Joyn zusammen mit dem Erwerb von Gutschein-Codes zur Nutzung des kostenpflichtigen Joyn Abonnements. Im Rahmen eines zeitlich befristeten Sonderangebotes können Sie gemeinsam mit dem Erwerb von Gutschein-Codes für den Abschluss eines Joyn-Nutzungsvertrages, der den gesonderten Joyn AGB unterliegt, unter www.mytrain.de Gutschein-Codes kaufen, die Sie zum Zwecke des Erwerbs von Online-Tickets der Deutschen Bahn AG für den ICE-, IC- und EC-Fernverkehr unter www.bahn.de/mytrain zeitlich befristet einlösen können. Die Gutschein-Codes für das abzuschließende Joyn Abonnement sind unter www.joyn.de/gutschein zeitlich befristet einlösbar. Das Joyn Angebot richtet sich nur an Joyn PLUS+ Neukunden. 

2.2 Der Erwerb von Gutschein-Codes für Deutsche Bahn Online-Tickets unter diesem Vertrag ist ausschließlich in Kombination mit dem Erwerb von Gutschein-Codes für den Abschluss eines Joyn-Nutzungsvertrages bei Joyn entsprechend der bei Vertragsschluss angegebenen Konditionen möglich. Voraussetzung für den Erwerb der Gutschein-Codes ist, dass Sie volljährig sind. Bei dem Vertrag über den Erwerb von Gutschein-Codes für Deutsche Bahn Online-Tickets und dem abzuschließenden Joyn-Nutzungsvertrag handelt es sich um zusammenhängende Verträge im Sinne von § 360 des Bürgerlichen Gesetzbuches („BGB“).

2.3 Zwischen Joyn und Ihnen kommt kein Beförderungsvertrag zustande. Insbesondere schuldet Joyn nicht die Verfügbarkeit, die Durchführung sowie das Angebot von einzelnen Beförderungsleistungen der Deutschen Bahn AG. Diese stehen in der alleinigen Verantwortung der Deutschen Bahn AG als Anbieterin und Verkäuferin der Online-Tickets und Erbringerin der Beförderungsleistungen. Von Joyn kaufen Sie im Rahmen des Bundles ausschließlich Gutschein-Codes, mit denen Sie ein Online-Ticket der Deutschen Bahn AG unter www.bahn.de/mytrain erwerben können.

2.4 Die Gutschein-Codes für Deutsche Bahn Online-Tickets unterliegen den Bedingungen für den Internet-Verkauf von Fahrkarten und BahnCards der Deutschen Bahn AG, insbesondere dem Abschnitt „Bedingungen für die Gutscheinaktion „Freifahrten über verschiedene Internetseiten und Online-Shops“ (Punkt E.67), nach welchem der Zeitraum, in dem der Gutschein eingelöst werden kann, begrenzt ist. Die Bedingungen können Sie hier einsehen:

www.bahn.de/p/view/home/agb/agb_befoerderungsbedingungen.shtml

2.5 Für die mittels Gutschein-Code erhältlichen Online-Tickets der Deutschen Bahn AG gelten die “Besondere Beförderungsbedingungen für Aktionsangebote der DB Fernverkehr AG” sowie die Allgemeinen Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG. Diese sind jedoch nicht Vertragsbestandteil. Die Bedingungen können Sie hier einsehen:

www.bahn.de/p/view/home/agb/agb_befoerderungsbedingungen.shtml

2.6 Das Kontingent der Bundles ist begrenzt und gilt daher nur solange der Vorrat reicht. Der Erwerbszeitraum ist begrenzt und wird Ihnen im Rahmen der jeweiligen Aktion mitgeteilt.

2.7 Der Gültigkeitszeitraum und die Einlösbarkeit der jeweiligen Gutschein-Codes sind der Angebotsbeschreibung zu entnehmen.

3 Vertragsschluss

3.1 Das Angebot von Bundles bzw. Gutschein-Codes auf www.mytrain.de durch Joyn stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Einladung zur Abgabe von Angeboten zum Abschluss der zusammenhängenden Verträge über den Erwerb der Gutschein-Codes und über die kostenpflichtige Bestellung eines entsprechenden Joyn Abonnements. Die Annahme des Angebots erfolgt unter der Maßgabe, dass alle Angebote nur „solange der Vorrat reicht“ und ausschließlich innerhalb des Zeitraumes, in welchem der Onlineshop www.mytrain.de durch Joyn zur Verfügung gestellt wird, gelten.

3.2 Um einen Gutschein-Code im Bundle zu erwerben, müssen Sie unter www.mytrain.de das gewünschte Angebot in den Warenkorb legen und einmalig Ihre Daten eingeben. Alternativ können Sie auch ein Benutzerkonto anlegen. Nach der Wahl des Bezahlverfahrens, sowie dem Akzeptieren dieser AGB, übermitteln Sie mit Klick auf den Button „Kaufen“ ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die vorstehend beschriebenen zusammenhängenden Verträge ab. Vor Abschicken der Bestellung können die Daten jederzeit geändert und eingesehen werden und Sie können Ihre Bestellung jederzeit ändern oder korrigieren.

3.3 Erfolgt die Zahlung durch einen externen Zahlungsdienstleister (z.B. Klarna AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden („Klarna“)) werden Sie nach dem Klick auf den Button „Kaufen“ zunächst auf die Internetseite des Zahlungsdienstleisters weitergeleitet. Ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages geben Sie in diesem Fall, abweichend von Ziffer 3.2, erst dann ab, wenn Sie bei dem Zahlungsdienstleister die Transaktion veranlasst haben und zurück zu unserem Onlineshop weitergeleitet werden..

3.4 Joyn behält sich das Recht vor, Vertragsangebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder durch externe Zahlungsdienstleister im Auftrag von Joyn ablehnen zu lassen. Die Bestätigung des Kaufs und die Bereitstellung der Gutschein-Codes erfolgt nach erfolgreichem Abschluss des Kaufvorgangs und Annahme durch Joyn per E-Mail an die von Ihnen im Rahmen der Bestellung angegebene Adresse.

3.5 Mit Bereitstellung des Gutschein-Codes per E-Mail geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, Missbrauchs, Diebstahls oder sonstiger Unbrauchbarmachung des Gutschein-Codes, die Joyn nicht zu vertreten hat, auf Sie über.

3.6 Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

4 Preise und Bezahlung

4.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Der angegebene Gesamtpreis umfasst sowohl die Leistungen, die Joyn unter dem Joyn-Nutzungsvertrag entsprechend der Joyn AGB erbringt, als auch den Erwerb des Gutschein-Codes für Deutsche Bahn Online-Tickets. Alle Preise sind in Euro angegeben und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2 In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bietet Joyn die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist beträgt [14] Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverfügungstellung der Dienstleistung. Die vollständigen Rechnungsbedingungen für die Länder in denen diese Zahlart verfügbar ist finden Sie hier: Deutschland, Finnland, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz.

  • Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf in festen oder flexiblen monatlichen Raten zu den in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach Übersendung einer Monatsrechnung durch Klarna fällig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite für die Länder in denen diese Zahlart verfügbar ist finden Sie hier (nur in den angegebenen Ländern verfügbar): Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Norwegen, Österreich, Schweden.

  • Sofortüberweisung: Verfügbar in Deutschland, Österreich, Belgien, Italien, Spanien, Polen und den Niederlanden. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.

  • Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.

  • Kreditkarte (Visa/Mastercard): Verfügbar in Deutschland. Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware oder Tickets / Verfügbarkeit des Services oder im Falle eines Abonnements entsprechend der kommunizierten Zeiten.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonitätsprüfung weiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten können, die aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung zulässig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

4.3 Joyn bietet zudem die Zahlungsart PayPal an. Bei einer Nutzung des Zahlungsdienstleisters "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.paypal.com. Dies setzt u. a. voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet bzw. bereits über ein solches Konto verfügt.

Eine Übersicht über alle Zahlungsmittel erhalten Sie auf einer gesonderten Informationsseite, die unter www.mytrain.de abgerufen werden kann.

4.4 Die Zahlung erfolgt im Voraus durch eine der angebotenen Zahlungsmethoden.

5 Gewährleistungsrechte

5.1 Im Rahmen der Kaufverträge über die angebotenen Gutschein-Codes leistet Joyn entsprechend der gesetzlichen Vorschriften Gewährleistung.

5.2 Im Falle von fehlerhaften oder nicht funktionierenden Gutschein-Codes schuldet Joyn die unentgeltliche Herstellung des vertragsgemäßen Zustands, d.h. die Zusendung eines neuen Gutschein-Codes mit dem im Einzelnen konkret vereinbarten Inhalt.

6 Haftung von Joyn

6.1 Joyn haftet beim Erwerb der Gutschein-Codes gegenüber dem Kunden für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

6.2 In Fällen leichter Fahrlässigkeit haftet Joyn bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Eine wesentliche Vertragspflicht im Sinne dieser Ziffer 6.2 ist eine Pflicht deren Erfüllung die Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Erfüllung sich der Kunde deswegen regelmäßig verlassen darf.

6.3 Die Haftung gemäß der vorstehenden Ziffer 6.2 ist auf den im Zeitpunkt des Vertragsschlusses typischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt.

6.4 Joyn haftet nicht für die Durchführung und Durchführbarkeit der durch die Deutschen Bahn AG angebotenen Beförderungsleistungen, sowie die Verfügbarkeit oder die korrekte technische Bereitstellung von Online-Tickets.

6.5 Eine etwaige Haftung von Joyn für gegebene Garantien und für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt.

6.6 Die Haftungsbeschränkungen dieser Ziffer 6 gelten zugunsten der Mitarbeiter, Beauftragten und Erfüllungsgehilfen von Joyn entsprechend.

6.7 Im Übrigen ist eine Haftung von Joyn ausgeschlossen.

7 Widerrufsrecht für Verbraucher

Wenn Sie Verbraucher sind, haben Sie ein Widerrufsrecht nach nachfolgender Belehrung:

7.1 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden beginnt die Frist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Joyn GmbH, Ridlerstraße 57, 80339 München, Tel: 0800-439 5696 Fax: 089-94397719-9 E-Mail: mytrain@service.joyn.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

7.2 Ausschluss des Widerrufsrechts:

Bei Abschluss eines Vertrags über den Erwerb von entgeltpflichtigen Joyn-Dienste haben Sie ausdrücklich zugestimmt, dass Joyn mit der Ausführung des Vertrags (durch Bereitstellen der Nutzungsmöglichkeit bzgl. des bestellten Joyn-Dienstes) vor Ablauf der unter Ziffer 7.1 genannten Widerrufsfrist beginnt, und Ihre Kenntnis davon bestätigt, dass Sie durch Ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

7.3 Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück.

An die Joyn GmbH, Ridlerstr. 57, 80339 München, E-Mail mytrain@service.joyn.de.

  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) /die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)

  • Name des/der Verbraucher(s)

  • Anschrift des/der Verbraucher(s)

  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

  • Datum

______________________

(*) Unzutreffendes streichen.

7.3 Das Widerrufsrecht erlischt bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von digitalen Inhalten, wenn Joyn vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnt und der Kunde seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit dem Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

7.4 Wenn Sie den in Bezug zu diesem Vertrag stehenden Joyn-Nutzungsvertrag widerrufen, sind Sie auch an diesen Vertrag zwischen Ihnen und Joyn nicht mehr gebunden. Widerrufen Sie diesen Vertrag über den Erwerb von Gutschein-Codes für Deutsche Bahn Online-Tickets, sind sie auch an den in Bezug zu diesem Vertrag stehenden Joyn-Nutzungsvertrag mit Joyn nicht mehr gebunden.

8 Schlussbestimmungen

8.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies gilt bei Verbrauchern nicht in Bezug auf solche Bestimmungen, die nach dem Recht, das ohne diese Klausel anwendbar wäre (also in der Regel des Landes, wo der Verbraucher seinen Hauptwohnsitz hat), zwingend anwendbar sind und von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.

8.2 Zur geschuldeten Leistungserbringung kann sich Joyn auch Dritter als Erfüllungsgehilfen bedienen.

8.3 Joyn ist berechtigt, sämtliche Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen sowie dem Vertragsverhältnis mit dem User insgesamt auf ein mit Joyn verbundenes Unternehmen oder einen sonstigen Dritten übertragen. In diesem Fall informiert Joyn den User mindestens vier Wochen im Voraus, so dass der User ggf. noch laufende bzw. bereits verlängerte Verträge (Abos) vor der Durchführung der Übertragung innerhalb der vereinbarten Mindestlaufzeit kündigen kann.

8.4 Joyn behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Der User wird über eine entsprechende Änderung benachrichtigt und es wird ihm das Recht eingeräumt, der Änderung innerhalb von einem Monat nach der Benachrichtigung widersprechen. Sollte der User einer Änderung der Nutzungsbedingungen widersprechen, so behält sich Joyn das Recht vor, den Vertrag mit dem entsprechenden User zu kündigen. Der User wird über Folgen eines Widerspruchs im Rahmen des Änderungshinweises informiert.

8.5 Bei Beschwerden zu Joyn und dem Dienst Joyn kann sich der User jederzeit an die Europäische Plattform zur Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten wenden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

8.6 Joyn weist darauf hin, dass sie nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilnimmt und hierzu auch nicht verpflichtet ist.

Stand: Mai 2020

Schließen

Ihr Warenkorb ist leer.